Dienstjubiläen

Erstellt am Dienstag den 19. Juli 2016

DAG

Gerne geben wir folgende Dienstjubiläen bekannt:

25 Jahre Ehrminger Matthias (per 31.7.16)
25 Jahre Thöny Schmidhauser Claudia (per 31.7.16)
20 Jahre Wenger Clemens (per 31.7.16)
15 Jahre Indermaur Martina (per 31.7.16)
15 Jahre Künzli Corinne (per 31.7.16)
15 Jahre Schmidt Stefan (per 31.7.16)
10 Jahre Isler Walter (per 1.7.16)
10 Jahre Uhlmann Severine (per 22.10.16)

Die Schulbehörde und Schulleitung danken den Jubilarinnen und Jubilaren ganz herzlich für ihr grosses Engagement an unsere Schule und gratulieren zu diesem Ereignis. Sie wünschen ihnen weiterhin viel Freude im Beruf.

Abschied in Mettlen

Erstellt am Donnerstag den 07. Juli 2016

Anni 1 Anni 2 Anni 41 Anni 5 Anni 6 Anni 7

Am Dienstagabend hiess es Abschied nehmen in Mettlen. Es fand der traditionelle Schulschluss von Kindergarten und Primarschule statt, der durch die verschiedenen Abschiede geprägt war.
Ganz im Vordergrund stand die Verabschiedung von Frau Anni Bosshard. Die langjährige Lehrerin tritt infolge Frühpensionierung auf eignen Wunsch aus der Schule aus.

Das Lehrerinnenteam gestaltete einen abwechslungsreichen Abschluss. Zuerst wurden die Eltern von ihren Kindern eingespannt, um einen Rätselparcours rund ums Schulhaus zu lösen. Anschliessend fanden dann in der Turnhalle in gediegenem Rahmen die zahlreichen Verabschiedungen statt.

Die Kindergärtnerinnen verabschiedeten «ihre» grossen Kindergartenkinder, die in die 1. Klasse übertreten. Die 6. Klässler, die an die Sekundarschule übertreten, wurden vom Schulleiter Franz Schalk verabschiedet. Er nahm Bezug auf eine imaginäre Bergwelt, die es nun zu erkunden gilt. Nebst flachen Ebenen wird es auch steile Bergwände zu erklimmen geben und ein Absturz in Form von schlechten Noten sei auch nicht ganz auszuschliessen. Wichtig seien auf jeden Fall treue Begleiter, die in allen Situationen Unterstützung leisten können. In diesem Sinne wünschte er ihnen einen guten Start in die Sekundarschule.

Bedingt durch die Umstrukturierung der VSG Nollen wurden auch alle weiteren Primarschulkinder verabschiedet, denn diese werden ab August an den Standorten Neukirch, Schönholzerswilen und Wuppenau beschult werden.

Die Lehrerinnen Nicole Röschli, Carola Koch und Rahel Jäckle verlassen die Schule ebenfalls nach einem Jahr. Ihre Arbeit wurde von der Schulleitung bestens verdankt. Alle Lehrpersonen wurden von den Kindern herzlich verabschiedet und Abschiedsgeschenke wurden ausgetauscht.

Die gesamte Schulbehörde bedankte sich herzlich bei Anni Bosshard für ihre tägliche Arbeit an der Schule Mettlen. Sie hat sehr viel geleistet und bewegt.

Im August 1994 trat sie in die Schule ein und hat gleich zu Beginn tatkräftig beim Umzug ins neue Schulhaus mitgeholfen. Danach folgten 22 Jahre, in denen sie das Schulhaus massgeblich mitgeprägt hat. Die Arbeit zum Wohl der Kinder lag ihr stets sehr am Herzen und «ihre Mittelstüfler», wie sie die Kinder liebevoll nannte, hat sie stets so gut wie möglich für die Sekundarschule vorbereitet. Die Kinder werden die erlebnisreichen Winterlager, die sie in all den Jahren immer in Klosters durchführte, in bester Erinnerung behalten. Viele Schulreisen, Projektwochen, Weihnachts- und Schulschlussanlässe wurden von Anni Bosshard erfolgreich organisiert und mitgestaltet. Von ihrem grossen sozialen Engagement profitierten nicht nur die Kinder mit ihren Eltern, sondern auch das Dorf Mettlen.

Anni Bosshard war auch als engagierte Praxislehrperson bekannt. Jungen Praktikantinnen führte sie gerne in den Lehrerberuf ein und vermittelte ihnen ihre Erfahrung und ihr Wissen sehr gerne weiter. Bei der Entwicklung der im Jahr 2006 neugegründeten VSG Nollen hat Anni Bosshard von Beginn an mitgewirkt. Ihre Mitarbeit in der Steuer- und Q-Gruppe wurde stets geschätzt. Verständlicherweise bereitete es Anni Bosshard Mühe, die im Frühling 2016 angekündigte Umstrukturierung zu akzeptieren.

Sie selber bedankte sich bei den Anwesenden für die Unterstützung, die sie stets erfahren durfte und verabschiedete sich gerührt. Sie habe die Kinder immer sehr gerne gehabt und bedankte sich für die vielen schönen Jahre in Mettlen.

Anni Bosshard ist mit Mettlen sehr verbunden. Oder ist es eher umgekehrt? Nach dem offiziellen Schulschluss fand unter Mitwirkung der Vereine ein eigens für sie organisiertes Dorffest statt.

Adieu liebe Anni, wir wünschen dir von Herzen nur das Beste für deine kommende «schulfreie» Zeit!

Einweihung der sanierten Schulanlage Wuppenau

Erstellt am Montag den 04. Juli 2016

WU 1 WU 2 Wu 3 WU 4 Wu 5 Wu 6 Wu 7 Wu 8 Wu 10 Wu 11 Wu 12 Wu 13 WU 9

Am 28. September 2014 haben die Stimmberechtigten mit einem klaren JA den Plänen der Schulbehörde für die Sanierung der Schulanlage in Wuppenau zugestimmt. Im Frühling 2015 begannen darauf die Umbauarbeiten. Für die Kinder, Lehrpersonen und den Hauswart begann eine herausfordernde Zeit, denn der ganze Schulbetrieb wurde in Container ausgelagert. Auf engem Raum und bei gut spürbaren Aussentemperaturen war der Schulalltag nicht immer ganz einfach. Allen sei an dieser Stelle das Erdulden von Unannehmlichkeiten und die tatkräftige Unterstützung in schwierigen Situation bestens verdankt.

Bald zeichnete sich ab, dass das Schulhaus aus seinem Märchenschlaf geweckt wurde. Am letzten Freitag präsentierte es sich dann stolz in frischen, hellen Farben und alltagstauglichen Materialien. Am Einweihungsabend konnten zuerst die Schul- und Nebenräume besichtigt werden. Die Kinder haben für die Besucher anregende Parcours oder Ausstellungen bereitgestellt und im Mittagstischraum wurde ein gesunder Snack offeriert.

Der eigentliche Festakt wurde von musikalischen Beiträgen der Schülerband der Sekundarschule und der Miniband der Musikschule Zweckgemeinschaft Mettlen/Wuppenau umrahmt und begleitet. Natürlich fehlten auch Liedervorträge der Schülerinnnen und Schüler nicht.

Maike Scherrer zeigte in ihrer Rede auf, wie es zu Sanierung kam und welche Hindernisse überwunden werden mussten. Erwin Bischof wurde sein intensiver Einsatz als Baukommissionspräsident herzlichst verdankt. Gute Wünsche und feierliche Worte überbrachten die Herren Martin Imboden (Gemeindepräsident Wuppenau), Michael Helbling (Architekturbüro Innoraum) und Martin Schläpfer (Amt für Volksschule). Zum Abschluss des offiziellen Teils wurde gemeinsam das Thurgauer Lied gesungen. Anschliessend genossen die zahlreichen Besucher und Gäste einen gemütlichen Sommerarbend bis spät in die Nacht.

Herzlichen Dank an alle Helfer, die zu diesem schönen Abend beigetragen haben!

Examenessen 2016 / Dienstjubiläen

Erstellt am Dienstag den 21. Juni 2016

Saal A pia A-nicole A-carola A-Rahel d-corinne d-claudia d-Stef d-severine A-anni sb

Untrügerisch zeigt sich, dass das Schuljahr 2015/16 sich dem Ende zuneigt, denn das traditionelle Examenessen hat bereits am letzten Freitag stattgefunden.
Lehrpersonen aus allen Bereichen, Hauswarte, Busfahrer, Verwaltungsangestellte, weitere Angestellte und die gesamte Behörde trafen sich zu einem gemütlichen Jahresschlussessen. Der Austausch innerhalb der VSG-Familie stand dann ganz im Vordergrund des Abends und die angeregten Gespräche wurden nur etwas leiser, wenn das Essen serviert wurde.

Maike Scherrer machte einen Rückblick auf das vergangene Jahr und berichtete von der geleisteten Behördenarbeit und aktuellen Projekten. Sie sprach allen VSGlern einen herzlichen Dank aus für das grosse Engagement, das auf allen Ebenen geleistet wird.
Über die personellen Veränderungen zum Schuljahreswechsel berichtete Franz Schalk.

Austritte
- Bosshard Anni
- Jäckle Rahel
- Koch Carola
- Koch Pia
- Röschli Nicole
- Stäheli Stefanie

(Fotos von li, 1. Reihe: Pia Koch, Nicole Röschli, Carola Koch, Rahel Jäckle, 3. Reihe: Anni Bosshard)


Eintritte
- Bergamin Patricia, Primarlehrerin Wuppenau
- Burkhard Noemi, Praktikantin Wuppenau
- Neuenschwander Angela, Praktikantin Wuppenau

Dienstjubiläen im 2016
Folgende Personen dürfen in diesem Jahr eine Jubiläum für ihre aktive Tätigkeit im Thurgauischen Schuldienst feiern:
30 Jahre Ellerkamp Barbara (per 30.4.16)
25 Jahre Ehrminger Matthias (per 31.7.16)
25 Jahre Thöny Schmidhauser Claudia (per 31.7.16)
20 Jahre Wenger Clemens (per 31.7.16)
15 Jahre Indermaur Martina (per 31.7.16)
15 Jahre Künzli Corinne (per 31.7.16)
15 Jahre Stefan Schmidt (per 31.7.16)
10 Jahre Gantner Bernhard (per 17.4.16)
10 Jahre Isler Walter (per 1.7.16)
10 Jahre Uhlmann Severine (per 22.10.16)

(Fotos von li, 2. Reihe: Corinne Künzli, Claudia Thöny Schmidhauser, Stefan Schmidt, Severine Uhlmann)

Für Anni Bosshard wurde ein kleiner Thron aufgebaut. Den hat sie sich nach 22 Jahren in der Primarschule Mettlen und späteren VSG Nollen, wohl verdient. Nun geht sie in Frühpension und verabschiedet sich von der Schule. Ihr grosses Schaffen mit den Kindern und zum Wohle der Schule und dem Dorf wurde gebührend geehrt.
Maike Scherrer und Franz Schalk sprachen ihr einen grossen Dank für ihr sehr grosses Engagement «in guten wie in schlechten Zeiten» für die Schule aus.

Sporttag Mittelstufe

Erstellt am Dienstag den 31. Mai 2016

Sporttag Sporttag

Das Verschieben hat sich gelohnt! Am Donnerstag, 26. Mai, trafen sich die vereinigten VSG-Mittelstufen bei herrlichem Vorsommerwetter zum fröhlichen Kräftemessen im Sekareal.

Mehr Bilder gibt es in der Galerie der Primarschule Wuppenau


CS Cup 2016

Erstellt am Dienstag den 24. Mai 2016

CS Cup 2016

Am Mittwoch, den 18. Mai 2016 fand in Romanshorn der CS Cup der 9. Klass-Knaben statt.
Trotz viel Regen an den Vortagen war das Terrain gut bespielbar. Dass ein fast perfekter Nachmittag
bevorstand, ahnte zu Beginn noch niemand.

Die Vorrunde war nach 4 Spielen und Dank besserem Torverhältnis gewonnen, der Einzug ins Viertelfinale also gesichert. Einige Spieler waren schon leicht angeschlagen und ohne Auswechselspieler schmerzten die Wadenkrämpfe nun doppelt. Auch das erste K.O.-Rundenspiel ging knapp mit 1:0 ans Team aus Schönholzerswilen.

Halbfinal. Bislang noch kein Gegentor kassiert, musste erstmals das Penaltyschiessen entscheiden. Dank einer tollen Parade ging es nun also weiter in die letzte, alles entscheidende Runde - das Finale. Erst jetzt realisierten einige, dass es hier gerade um den Kantonsmeister geht.

Praktisch stehend geschlagen sahen wir uns dem Finalgegner Wängi gegenüber, eine fast doppelt so grosse Mannschaft mit frischen Spielern. Wir immer noch nur zu siebt.
Trotzdem - kein Gegentor. Der Ball wollte nicht rein, weder ins eine noch ins andere Tor, wieder hiess es Elfmeterschiessen.
Erst der dritte und somit allerletzte Schuss konnte nicht verwertet werden. Nach kurzer Enttäuschung wurde der Pokal dennoch freudig entgegengenommen - Gratulation zu einem grandiosen 2. Platz!

Elterninformationsabend

Erstellt am Dienstag den 17. Mai 2016

Medien

Ein Elterninformationsabend mit Herrn Christian Bochsler:

Neue Medien - Handreichung für einen sinnvollen Umgang mit den Alltagsmedien

19. Mai 2016 um 19.30 Uhr in der Aula der Sekundarschule Schönholzerswilen

Alle Interessierten sind herzlich zu diesem Anlass eingeladen.

Gemeindeversammlung

Erstellt am Mittwoch den 04. Mai 2016

Sparschwein

Wir laden herzlich zu unserer nächsten Schulgemeindeversammlung ein:

Turhnalle Wuppenau am Donnerstag, 26. Mai 2016 um 20 Uhr

Die Jahresrechnung 2015 wird das Hauptthema sein und wie immer, wird auch über Aktualitäten informiert werden.

Die Schulbehörde freut sich auf eine rege Teilnahme.